Suche
Close this search box.

Welche Teile fehlen in Ihrem DR-Plan? Teil 2.

Share This Post

Welche Teile fehlen in Ihrem DR-Plan? Teil 2.

Cristie Data unterstützt Sie bei der Bewältigung komplexer Wiederherstellungen physischer Server – auch im großen Stil. Unsere Recovery-Software lässt sich nahtlos in führende Backup-Lösungen von Rubrik, Cohesity, Dell Technologies und IBM integrieren und ermöglicht so eine automatisierte, vollständige Systemwiederherstellung.

Verfügen Sie über einen umfassenden Notfallplan zur Wiederherstellung ausgefallener physischer Systeme?

Virtuelle Maschinen und Cloud Computing prägen die moderne IT-Landschaft. Dennoch sind physische Systeme unerlässlich – sowohl als Basis der Virtualisierung als auch für rechenintensive oder ältere Anwendungen. Viele aktuelle Backup-Lösungen vernachlässigen jedoch den Schutz physischer Maschinen. Dies führt zu einem blinden Fleck bei der Notfallwiederherstellung. Im Falle eines Cyberangriffs oder einer Katastrophe wird die Wiederherstellung physischer Systeme besonders zeitaufwändig und kann zu langen Ausfallzeiten kritischer Dienste führen.

Cristie Software reduziert Ausfallzeiten drastisch, indem manuelle Eingriffe bei der Wiederherstellung physischer Systeme entfallen.

Manuelle Prozesse und fehlende Automatisierung erschweren die Wiederherstellung physischer Maschinen, besonders in großen Serverumgebungen. Cristie löst dieses Problem mit fortschrittlicher Automatisierung – ähnlich wie bei virtuellen Maschinen. Unsere Lösung bietet zudem flexible Wiederherstellung auf unterschiedliche Zielumgebungen (virtuell, Cloud, abweichende Hardware) – ganz ohne manuelle Eingriffe.

Die Wiederherstellung physischer Server nach einem Ausfall ist aufgrund grundlegender Faktoren komplexer als bei virtuellen Maschinen:

1. Hardware Abhängigkeit

  • Physische Komponenten: Physische Server sind von spezifischer Hardware abhängig (Motherboard, CPU, RAM, Festplatten, Netzwerkkarten etc.). Ein Ausfall einzelner Komponenten kann den gesamten Server beeinträchtigen. Die Wiederherstellung erfordert Ersatzteile und Reparaturen, was zu längeren Ausfallzeiten führt.
  • Veraltete Hardware: Ältere Hardware ist eventuell schwer oder gar nicht zu ersetzen, was einen langwierigen Upgrade-Prozess erzwingt.
  • Herstellerabhängigkeit: Möglicherweise sind Sie an bestimmte Hardware-Anbieter gebunden. Dies schränkt die Flexibilität ein und kann zu Verzögerungen bei der Beschaffung führen.

2. Fehlende Abstraktion

  • Enge Bindung an das Betriebssystem (OS): Physische Server sind stark mit dem Betriebssystem und der zugrundeliegenden Hardware verknüpft. Die Wiederherstellung erfordert die Neuinstallation und Konfiguration des Betriebssystems, der Treiber und aller Anwendungen – ein komplexer und zeitaufwändiger Prozess.
  • Mangelnde Portabilität: Physische Server lassen sich nicht einfach zwischen Hardware-Plattformen migrieren. Eine vollständige Wiederherstellung erfordert oft die exakte Replikation der ursprünglichen Hardware-Komponenten und -Konfiguration.

3. Manual Processes

  • Physischer Zugriff erforderlich: Die Wiederherstellung erfordert häufig manuelle Eingriffe. Jemand muss vor Ort sein, um Hardwareprobleme zu beheben, Komponenten zu installieren oder von Wiederherstellungsmedien zu booten. Dies führt zu Verzögerungen, insbesondere in entfernten Rechenzentren oder bei begrenzter Personalstärke.
  • Langsame Wiederherstellung: Die manuelle Neuinstallation des Betriebssystems, die Konfiguration von Einstellungen, die Datenwiederherstellung und das Testen von Anwendungen auf einem physischen Server sind zeitaufwändig und fehleranfällig.

Zusammenfassend:

Aufgrund ihrer Abhängigkeit von spezifischer Hardware, ihrer engen Kopplung an das Betriebssystem und der Notwendigkeit manueller Prozesse sind physische Server nach einem Ausfall schwieriger wiederherzustellen. Physischen Maschinen fehlen die Abstraktion, Portabilität und das Automatisierungspotenzial virtueller Maschinen, was ihre schnelle Wiederherstellung in einem Disaster-Recovery-Szenario grundsätzlich erschwert. Cristie bietet Bare-Machine-Recovery (BMR)-Lösungen, die sich nahtlos in Backup-Umgebungen von Rubrik, Cohesity, Dell Technologies und IBM integrieren, ohne dass ein erheblicher zusätzlicher Verwaltungsaufwand entsteht. Bei Bedarf kann die Cristie CBMR-Software auch als eigenständige Wiederherstellungslösung eingesetzt werden.

So erfahren Sie mehr:

Stehen Sie vor der Herausforderung, physische Systeme nach einem Cyberangriff oder in einem anderen DR-Szenario im großen Umfang wiederherstellen zu müssen? Dann kontaktieren Sie das Team von Cristie Data, um zu erfahren, wie wir anderen Unternehmen bei dieser Aufgabe helfen. Sollten Sie bereits eine Backup-Lösung von Rubrik, Cohesity, Dell Technologies oder IBM einsetzen, ist unsere Wiederherstellungssoftware eine unverzichtbare Erweiterung Ihrer Backup-Umgebung. Sie kann Ihnen im Katastrophenfall viele Stunden, wenn nicht sogar Tage, an Ausfallzeit ersparen.
SiteLock

Schauen Sie sich das DORA Video an

Thank you for submiting your email address. Press the button below to download the pdf.

Schauen Sie sich das Spectra Tape Video an

Thank you for submiting your email address. Press the button below to download the pdf.

Schauen Sie sich das NIS2 Directive Video an

Thank you for submiting your email address. Press the button below to download the pdf.

Save the Data - Event Registrierung

Thank you for your registration!






Teilnahme nach Verfügbarkeit.

Arctic Wolf - Security Breakfast

Thank you for your registration!





Teilnahme nach Verfügbarkeit.

Arctic Wolf - Security Breakfast Event

Thank you for your registration!





Participation subject to availability.

eBook: Transform Your Business with Mature Data Management

Thank you for submiting your email address. Press the button below to download the pdf.

Understanding LTO-9 Tape Technology – Whitepaper

Thank you for submiting your email address. Press the button below to download the pdf.

Understanding LTO-9 Tape Technology – Whitepaper

Thank you for submiting your email address. Press the button below to download the pdf.

Kontaktinfo

Nordring 53-55, 63843 Niedernberg,
An der Burg 6, 33154 Salzkotten,
Deutschland

Monatliches Angebot für Cloud-Schutz anfordern

Thank you for your registration!

Wählen Sie mehrere aus, indem Sie beim Auswählen die Taste strg oder cmd drücken.

*Sie können die Anzahl der zugewiesenen Lizenzen in Microsoft 365 ermitteln, indem Sie zur Seite Microsoft 365 Admin center > Billing > Licenses navigieren.

** Die folgenden Abonnements werden von Cristie Cloud Backup für Google Workspace nicht berechnet:
Google Voice Starter (SKU ID: 1010330003)
Google Voice Standard (SKU ID: 1010330004)
Google Voice Premier (SKU ID: 1010330002)

Auf dem Weg zur intelligenten Welt – Whitepaper

Da neue Technologien wie 5G, IoT, Cloud Computing und Big Data in der digitalen Transformation eingesetzt werden, bewegt sich die IT-Architektur von Unternehmen in Richtung eines hybriden Frameworks aus „traditioneller IT + privater Cloud + öffentlicher Cloud + Edge“.

Thank you for submiting your email address. Press the button below to download the pdf.

Striding Towards the Intelligent World – White Paper

As new technologies, such as 5G, IoT, cloud computing, and big data, are being applied in digital transformation, enterprise IT architecture is moving towards a hybrid framework of „traditional IT + private cloud + public cloud + edge“. This report provides an in-depth outlook on the development of the data storage industry.

Thank you for submiting your email address. Press the button below to download the pdf.

Zero Trust Data Security for Dummies

Thank you for submiting your email address. Press the button below to download the pdf.